Backen
Herbst
Kekse
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Plätzchen mit Nuss

ohne Aufwand, für Eilige, kein Schnickschnack

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 18.01.2019



Zutaten

für
125 g Margarine, zimmerwarm
100 g Zucker
1 großes Ei(er), zimmerwarm
250 g Mehl
1 TL, gehäuft Backpulver
1 TL, gehäuft Lebkuchengewürz oder anderes Kuchengewürz
1 Prise(n) Salz
100 g Haselnüsse, gemahlen oder Mandeln
1 Pck. Vanillezucker
evtl. Haselnüsse oder Mandeln, ganze, bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 57 Minuten
Vorab: Da die Teigmenge eher gering ist, reicht der Knethaken vom Handrührgerät. Margarine und Ei sollten zimmerwarm sein.

Margarine mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Ei verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver löffelweise unter Rühren dazugeben. Kuchengewürz und Salz dazugeben. Am Schluss noch kurz die gemahlenen Nüsse unterrühren. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen, in den Händen zu Kugeln formen, zwischen den Handflächen plattdrücken und auf ein Backblech geben (Backpapier verwenden). Wer mag, setzt noch eine Nuss auf jedes Plätzchen.

Im heißen Ofen bei 180 °C Umluft ca. 10-14 Minuten backen - besser dabeibleiben. Wenn die Plätzchen Farbe annehmen, dann sind sie fertig.

Dieses Rezept ist simpel, geht schnell und ergibt ca. 62 schlichte Plätzchen, die schnell weggefuttert werden. Sie sind einfach nicht so mächtig. Auch prima als Ablenkplätzchen, wenn man die aufwändigen Plätzchen noch aufheben will.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Kürzlich habe ich schnelle Plätzchen zum Espresso gesucht und bin auf dieses Rezept gestoßen. Ich habe gemahlene Haselnüsse genommen und statt Margarine wurde Butter verwendet. Lebkuchengewürz bzw. anderes Kuchengewürz habe ich nicht gebraucht, außerdem habe ich meinen selbstgemachten Vanillezucker genommen. Die Plätzchen haben sehr lecker geschmeckt. LG DolceVita

03.08.2019 18:43
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das schnelle Rezept ich habe die Hälfte gemacht ohne ganze Nüsse die waren nicht im Haus, ich habe die in Schokoglasur getunkt sehr lecker. LG Omaskröte

13.05.2019 09:40
Antworten
patty89

Hallo sehr leckere Kekse. Sind auch recht schnell gemacht. Ich nahm 95g Rohrzucker (braun) und frisch gemahlenes Dinkel-Vollkornmehl. Danke für das Rezept LG Patty

18.02.2019 13:49
Antworten