Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.12.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 52 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
4 Stange/n Spargel, grün
1 kleine Karotte(n)
1 kleiner Blumenkohl
Peperoni, rot, lang, mild
1 kleiner Chili, grün
150 g Wasser
2 g Hühnerbrühe, gekörnte
1 Prise(n) Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1 Prise(n) Muskatnuss, frisch gerieben
1 EL Austernsauce
1 TL Sojasauce, light
1 TL Tapiokamehl
1 EL Reiswein
2 EL Sonnenblumenöl zum Braten
1 TL Sesamöl, hell
  Zum Garnieren:
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse und die Früchte waschen. Die Spargelstangen von der Mitte abwärts schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, die Spitzen etwas länger lassen. Die Karotte schälen und mit einem Wellhobel in dekorative Scheiben hobeln. Beim Blumenkohl die Blätter abtrennen und quer kleinschneiden. Den Stiel abtrennen, schälen und quer in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Röschen mundgerecht zerkleinern. Die Peperoni längs aufschneiden, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Den kleinen, grünen Chili quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

Das Wasser in einem Topf erhitzen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Die weißen bis hellgrünen Spargelstücke zusammen mit den Karottenscheiben, Blumenkohlröschen und den -stielstücken drei Minuten in der Brühe kochen. Herausnehmen und abseihen.

100 ml der Brühe für die Sauce verwenden. Dazu die Austern- und Sojasauce zufügen. Das Tapiokamehl mit dem Reiswein mischen und unterrühren.

Einen Wok erhitzen und das Sonnenblumenöl vom Rand aus zufließen lassen. Alle Gemüse-Zutaten zufügen und zwei Minuten pfannenrühren. Die vorbereitete Sauce kurz durchmischen und sofort zum Cap Cay geben, rühren und mit Deckel ca. eine Minute ziehen lassen. Das Cap Cay mit dem Pfeffer, der Muskatnuss und dem Sesamöl abschmecken. Garnieren und als Beilage warm servieren.

Bei mir wurde es zu Chicken Tikka Masala serviert.