Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.12.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 15 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
50 g Rohschinken
750 ml Rinderfond
1 m.-große Zwiebel(n)
Bio-Zitrone(n)
Eigelb
1 kl. Bund Petersilie
1 TL, gehäuft Currypulver, englisches
120 g Butter
1 EL Mehl
1 Msp. Paprikapulver, rosenscharf
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und auch in kleine Würfel schneiden. Die Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und beiseitestellen. Die Zitrone halbieren und auspressen. Saft beiseitestellen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, aber ganz lassen. Den Gummi, falls vorhanden, der den Strauß zusammenhält, gegen Küchengarn austauschen. Die Eier aufschlagen und trennen. Das Eiweiß wird nicht benötigt.

In einer Kasserolle die Hälfte der Butter zerlassen. Den Schinken, die Petersilie und die Zwiebel zugeben und weich werden lassen. Die Petersilie immer mal wenden und mit durchschwenken, wegen des Geschmacks. Dann die Petersilie herausholen und beiseitelegen, sie wird noch gebraucht. Jetzt Mehl, Curry und Paprika zugeben. Alles gut miteinander verrühren wie bei einer Mehlschwitze (ist ja irgendwie auch eine). Etwas Farbe annehmen lassen. Mit der Bouillon ablöschen und gut verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Die Petersilie für ca. 10 Min. wieder in die Soße hängen, während die Soße köchelt. Dann die Petersilie herausnehmen und verwerfen. Einen halben TL Zitronenschale in die Soße geben. Die Soße weitere 10 Min. köcheln lassen. Die Soße durch ein Sieb gießen und auffangen, dann zurück in den Topf geben. Jetzt einen TL Zitronensaft dazugeben und und weitere 30 Min. bei kleiner Hitze reduzieren. Zwischendurch umrühren, sonst könnte die Soße am Boden anbrennen. Die Kasserolle von der Herdplatte nehmen und die Sauce mit den Eigelben und der restlichen Butter binden. Nicht mehr aufkochen lassen. Abschmecken nach Belieben.

Passt gut zu Reis und Geflügel.