Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.01.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 28 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Sauerteig:
100 g Roggenmehl
100 g Wasser
1/2 Beutel Sauerteigextrakt, für 500 g Mehl
  Für die Linsen:
80 g Linsen, braune
100 g Gurkenwasser, von Delikatessgurken
10 g Zucker
80 g Zwiebel(n), fein gewürfelt
35 g Schinkenwürfel
  Für den Hauptteig:
85 g Weizenmehl Type 550
85 g Weizenvollkornmehl
1/4 Würfel Frischhefe
40 g Wasser, warm
10 g Balsamico, dunkler
6 g Salz
80 g Blutwurst, grobe (Rotwurst), kleingewürfelt
60 g Gurke(n) (Delikatessgurken), kleingewürfelt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Sauerteigansatz das Roggenmehl mit dem Wasser und dem halben Beutel Fertigsauerteig mischen und 24 Stunden im Zimmer stehen lassen.

Die Linsen mit dem Gurkenwasser und dem Zucker bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Dabei des Öfteren umrühren. Ist die Flüssigkeit sehr eingekocht evtl. noch einen EL Gurkenwasser zufügen.
Die Schinken- und die Zwiebelwürfel in einer Pfanne braten und unter die Linsenmasse rühren. Diese bis zum nächsten Tag stehenlassen.

Für den Hauptteig die Hefe im Wasser auflösen und mit Mehl, Salz, Sauerteig und Essig vermischen. Die Linsenmasse unterkneten. Danach die Wurstwürfel und die Gurkenwürfel einarbeiten. Sollte der Teig zu klebrig sein, muss noch etwas Mehl untergeknetet werden. Den Teig abgedeckt etwa 2 Stunden gehen lassen.

Den gegangenen Brotteig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und ringsherum in Mehl wälzen. Den Teig zu einem Brotlaib formen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmals abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Den Backofen auf 250° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Metallschale mit 1/2 Tasse Wasser auf den Ofenboden stellen, das Brot im unteren Bereich einschieben, die Temperatur auf 200° C senken und das Brot 50 Minuten mit Dampf backen.

Das fertige Brot auf einem Gitter abkühlen lassen.