Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.12.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 46 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Schweinebauch, möglichst mager, nicht geräuchert
500 g Suppenfleisch vom Rind
3 m.-große Zwiebel(n)
350 g Strauchtomate(n)
350 g Knollensellerie
250 g Lauch
250 g Fenchel
250 g Möhre(n)
350 g Rosenkohl, TK oder frisch
1 Bund Petersilie, krause
  Fleischextrakt
  Muskat
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Sonnenblumenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, vom Stängel zupfen und klein hacken, beiseitestellen. Die Zwiebeln schälen und in ganz kleine Würfel schneiden, auch beiseitestellen.

In einem kleinen Topf Wasser für die Tomaten heiß machen. Die Tomaten von evtl. Stängeln befreien. Dann unten kreuzförmig einschneiden. Beiseitelegen. Sellerie, Fenchel und Möhren putzen und klein würfeln. Den Lauch waschen, abschütteln, das Dunkelgrüne abschneiden (wird nicht mehr benötigt), halbieren und in ca. 1 cm Halbringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Sobald das Wasser kocht, die Tomaten hinein legen, sollten bedeckt sein. Die Herdplatte abstellen. Nun warten bis sich die Haut an den Schnittstellen kräuselt. Die Tomaten rausnehmen, abziehen, vierteln, Stege entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Den Rosenkohl halbieren oder vierteln. Beides in die Schüssel geben. Nun sollte sich das Gemüse, bis auf die Zwiebeln, in der Schüssel befinden.

Vom Schweinebauch die Schwarte abschneiden (aufbewahren) und diesen dann in schmale, dünne Streifen schneiden. Das Rindfleisch, wenn nötig, waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. 1 1/2 Liter heißes Wasser für die Fleischbrühe vorbereiten. Ca. 2 EL Fleischextrakt, je nach gewünschter Intensität auch mehr, in dem heißen Wasser auflösen.

In einen ausreichend großen Suppentopf 2 EL Öl hineingeben. Das Öl nicht zu heiß werden lassen. Das Schweinefleisch gut darin anbraten, dann aus dem Topf nehmen. Weitere 2 EL ÖL hinzugeben. Das Öl sollte nicht qualmen. Das Rindfleisch auch gut anbraten, es darf ruhig Farbe annehmen. Die Herdplatte etwas kleiner stellen und das Schweinefleisch wieder zugeben. Beides ca. 2 - 3 Min. zusammen braten. Dann die Zwiebeln dazugeben und braten, bis sie hellgelb sind. Das vorbereitete und vermischte Gemüse hinzu geben (Tomaten, Sellerie, Lauch, Möhren, Fenchel, Rosenkohl). Unter Rühren alles ca. 4 - 5 Min. mit anbraten.

Die vorbereitete Brühe angießen. Die Schwarte vom Schweinebauch kommt auch mit hinein. Mit Pfeffer und Salz, evtl. Muskat würzen. Die Hitze reduzieren, nochmal alles gut durchrühren und zugedeckt ca. 25 - 30 Min. bei gelegentlichem Umrühren, sanft köcheln lassen. Die Schwarte wieder herausholen. Abschmecken und evtl. nachwürzen.

Die Suppe auf vorgewärmte Teller oder Tassen verteilen und mit der Petersilie bestreut servieren.