Vegetarisch
Beilage
Frucht
Gemüse
Herbst
Winter
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rotkohlpüree

neue Interpretation und leckere Beilage zu Gans oder Braten

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.01.2019



Zutaten

für
800 g Rotkohl
1 Apfel
1 Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer
1 EL Rapsöl
1 TL Zucker
300 ml Gemüsebrühe
1 EL Weißweinessig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 55 Min.
Den Rotkohl waschen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Den Apfel in Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken.

Das Öl erhitzen und Zwiebeln und Ingwer darin anbraten. Rotkohl, Apfel und Zucker hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Gemüsebrühe und Essig aufgießen und ca. 30 Min. köcheln, bis der Rotkohl weich ist. Alles fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Rotkohlpüree kann gern schon 1 Tag vor dem Verzehr vorbereitet werden, damit alles gut durchziehen kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wiwo07

Ich probiere immer gern mal neue Rezepte aus und so bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Habe mich an in Mengenangaben gehalten. Ich finde das Blaukraut sehr lecker und gebe volle Punktzahl. Vielen Dank für das Rezept.

22.01.2019 16:04
Antworten