Weihnachts-Mohnstollen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.01.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

½ Pck. Trockenhefe
250 g Weizenmehl Type 405
125 ml Milch
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
50 g Butter, zerlassen
1 kleines Ei(er)
Kondensmilch zum Bestreichen

Für die Füllung:

200 g Mohn
85 g Butter, zerlassen
75 g Zucker
2 kleine Ei(er)
20 g Mandel(n), abgezogen, gemahlen
50 g Zitronat
115 ml Milch
40 g Rosinen
2 Tropfen Bittermandelöl

Für den Guss:

40 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
Alle Zutaten für den Teig sorgfältig verrühren. Wenn der Teig klebt, noch etwas Mehl hinzugeben, aber nicht zu viel, der Teig muss weich bleiben. Anschließend an einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis er ungefähr doppelt so hoch geworden ist.

Alle Zutaten für die Füllung zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Den Teig zu einem Rechteck von etwa 35 x 40 cm ausrollen und die Füllung darauf gleichmäßig verteilen. Einen 2 cm breiten Rand freilassen.
Die Ränder an den kürzeren Seiten etwas einschlagen und den Teig von der längeren Seite her fest aufrollen. Die Rolle auf ein Backblech legen und noch einmal so lange stehen lassen, bis sie sich um die Hälfte vergrößert hat.
Erst dann die Rolle der Länge nach etwa 1/2 cm tief einschneiden, mit der Dosenmilch bestreichen und in den auf 150 – 175 °C vorgeheizten Backofen schieben und 40 Minuten backen.

Nach dem Backen den gesiebten Puderzucker mit so viel Zitronensaft glattrühren, dass eine dickflüssige Masse entsteht. Sofort nach dem Backen das Gebäck damit bestreichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silke-Heyne

hallo, geht das auch ohne Bittermandelöl?

12.12.2020 15:51
Antworten
Chefkoch_Sofia

Vielen Dank für den Hinweis, das Rezept wurde ergänzt. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

04.12.2020 10:26
Antworten
Kochmaus1104

Bei dem Rezept fehlt leider die Milch, ansonsten hat man nur trockene Krümel.

04.12.2020 09:17
Antworten