Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 16 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Walnüsse
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Wasser
1 Pck. Nougat
150 g Zartbitterkuvertüre
1 EL Zimt
200 g Marzipanrohmasse
2 EL Whiskey oder wahlweise Rum, Cointreau o.ä.
2 EL Backkakao
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Vanillezucker und Wasser in einer Pfanne erhitzen und kochen, bis es bereits leicht bräunlich wird, dann die Walnüsse dazugeben. Unter ständigem Rühren warten, bis das Wasser verdampft ist. Die Nüsse dann einzeln auf ein Backpapier legen und abkühlen lassen.

Nougat und Kuvertüre mit Zimt (geht bestimmt auch mit Lebkuchengewürz) im Wasserbad schmelzen lassen.

Währenddessen Marzipan mit Kakao und Whiskey vermengen.

Die gebrannten Walnüsse klein hacken und mit der Marzipanmasse vermengen.

Aus der Masse kleine Kugeln formen, diese dann in der Kuvertüremischung drehen. Das geht ganz gut wenn man sie auf einem Schaschlikspieß aufspießt und in der Schokolade dreht.

Nach Belieben verzieren mit Schokosplittern, Rest von den gebrannten Nüssen etc.