Pulla


Rezept speichern  Speichern

aus Finnland

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 18.07.2005 1465 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl
150 g Butter, weich
500 ml Milch, warm
50 g Hefe, frisch
2 TL Salz
2 TL Kardamom
1 Ei(er)
150 g Zucker
Butter, zerlassen
1 TL Zimt
1 EL Zucker (feiner Kristallzucker)

Nährwerte pro Portion

kcal
1465
Eiweiß
33,22 g
Fett
44,89 g
Kohlenhydr.
227,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Ei mit Zucker verquirlen, Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und das Eigemisch zusammen mit dem Salz und dem Kardamom in die Milch geben. Alles kurz verrühren und 10-15 Minuten stehen lassen.
Dann zum Mehl geben, weiche Butter hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. 1 Stunde gehen lassen.
Dann den Teig zweiteilen, zu zwei gleichgroßen Platten ausrollen. Eine Platte mit etwas zerlassener Butter bepinseln, den feinen Kristallzucker mit dem Zimt vermischen und auf die befettete Platte streuen. Die zweite Platte drauflegen, gut andrücken. Dünne Streifen von der kürzeren Seite schneiden, sie sollten etwa 7-mm-breit sein, und die Streifen zu Knoten verschlingen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vor geheizten Backofen bei 200°C goldbraun backen.
Dieses Gebäck kann man auch sehr gut nach dem Backen sofort einfrieren und bei Bedarf tief gefroren aufbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bokkeldokk

sehr. lecker.

31.05.2020 13:12
Antworten
Christin-A

Wirklich sehr lecker! Meine Kinder sind begeistert. Vielen Dank!

18.01.2019 14:23
Antworten
Mari-Sa

Hi, kann man die Butter auch völlig zerlassen?

27.03.2018 10:36
Antworten
Nimrodel

Das würde ich nicht machen, das wird ja dann pfurztrocken ^^ Wieso willst du sie weglassen?

08.05.2018 09:01
Antworten
manateemil

Verändert sich die Backzeit, wenn man einen Zopf daraus macht?

15.04.2017 14:52
Antworten
Herta

Hallo Nimrodel Gerade habe ich deine Pulla aus dem Ofen. Sie sind sehr lecker geworden. Schade finde ich, daß du dein eigenes Rezept mit ***** bewertet hast. Die hättest du von Anderen bestimmt auch bekommen. Gruß Herta

13.12.2005 09:51
Antworten
Nimrodel

Ich habe noch was anzumerken: Die Backzeit beträgt etwa 12-15 Minuten, je nach Größe. Man sollte die Temperatur bei etwa 180 Grad halten. Die Streifen sind bei mir etwa 15 cm lang und die Knötchen vor dem backen etwa so groß wie gekochte Tortellini. So passen sie gut in den Mund ;-)

11.12.2005 16:42
Antworten
Nimrodel

Funktioniert, ich sehe zwei wunderschöne Fotos. Vielen Dank! Ich esse die Pulla am liebsten in der Adventzeit *mjam*

05.08.2005 10:32
Antworten
johannasophie

Hmm.. Pulla. Ich kenne das Rezept auch aus Finnland und sie sind wirklich verdammt lecker! Allerdings drehe ich die Streifen ein, wie Spiralen und forme runde Ringe. Vor dem backen bepinsle ich die Ringe mit Ei und streue noch etwas Zucker darüber, wird noch süßer, wie Karamelglasur. Habe 2 Fotos hochgeladen, aber anscheinend ist was schief gelaufen??! *gr* ;)

01.08.2005 00:16
Antworten
Kerttuli

Also deine Bilder zeigen aber keine Pulla sondern Joulutortut, ein komplett anderes Weihnachtsgebäck aus Blätterteig und Pflaumenmus.

27.03.2008 21:19
Antworten