Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 57 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
8 m.-große Garnele(n), frisch oder TK, roh
Stangenbohnen, grün
1 kleine Frühlingszwiebel(n), nur der weiße Teil
1 kleine Karotte(n)
Peperoni, rot, lang, mittelscharf
4 kleine Blumenkohlröschen
Zwiebel(n)
3 EL Sonnenblumenöl
  Für die Sauce:
200 g Wasser
1 TL, gehäuft Hühnerbrühepulver (Chicken Stock Powder, ersatzweise Hühner-Bouillon extra, körnige)
1 EL Worcestersauce
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
1/2 EL Tapiokamehl
1 EL Sherry, trocken
  Für das Sambal:
1 m.-große Tomate(n), vollreif
2 kleine Zwiebel(n), rot
Peperoni, rot, lang, mild
1 kleiner Chilischote(n), grün
1 TL Sojasauce, süße
1 Prise(n) Salz
  Außerdem:
  Salz zum Abschmecken
1 Port. Reis, gekocht
  Zum Garnieren:
 n. B. Gurke(n), eingelegte, (würzige Gurkenstücke à la Hongkong, s. Anmerkung)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die TK-Garnelen auftauen. Frische Ware waschen, Kopf und Chitinpanzer entfernen, das Schwanzsegment belassen. Am Rücken längs aufschneiden und den Darm entfernen.

Für das Sambal Früchte und Gemüse waschen. Bei der Tomate den Stiel entfernen, längs vierteln, den grünen Strunk entfernen und quer vierteln. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die rote Peperoni und den Chili quer in ca. 8 mm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Alle Zutaten in einen Cutter (Moulinex oder ähnlich) geben und mit Pulsen zu einer groben Paste mit sichtbaren Körnern cuttern, mit Salz abschmecken und bereitstellen.

Für das Cap Cay Früchte und Gemüse waschen. Bei den grünen Stangenbohnen beide Enden kappen, dabei die Fäden entfernen und die Bohnen diagonal in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Bei der Frühlingszwiebel den weißen Teil diagonal in 2 - 3 cm breite Stücke schneiden und bereithalten. Die Karotte an beiden Enden kappen, schälen, längs halbieren und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die rote Peperoni diagonal in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Vom Blumenkohl 4 kleine Röschen abtrennen und längs halbieren. Von einer mittelgroßen Zwiebel einen außen ca. 1 cm breiten Ausschnitt nehmen, schälen und auffächern.

Für die Sauce das Wasser zum Kochen bringen, Chicken Stock Powder darin auflösen. Die Stangenbohnen- und die Karottenstücke darin 2 Minuten kochen, dann mit einem Sieb herausnehmen. Die Austernsauce und den ausgepressten Knoblauch zugeben und verrühren. Das Tapiokamehl mit dem Sherry verrühren und der Sauce beimengen.

In einer mittelgroßen Pfanne das Öl erhitzen, Frühlingszwiebel- und Zwiebelstücke zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die roten Peperoni zusammen mit den Blumenkohlröschen zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Stangenbohnen- und Karottenstücke zufügen. 1 Minute pfannenrühren und dann mit der Sauce ablöschen. Die Garnelen zufügen und mitköcheln bis sie rosa sind. Sofort in eine Servierschale geben und getrennt mit weißem Reis als Beilage, garniert mit den Gurkenstücken und dem Sambal, servieren.

Anmerkung
URL für: "Würzige Gurkenstücke à la Hongkong"
https://www.chefkoch.de/rezepte/3339841496205206/Wuerzige-Gurkenstuecke-la-Hongkong.html