Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 28 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 kleine Ei(er)
1 TL Senf, mittelscharfer oder scharfer, ca.
2 EL Weißweinessig, ca.
 etwas Zitronensaft
400 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl, ca.
 etwas Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Tabasco, ca.
500 g Kartoffeln, mehligkochend
1/2 Kopf Lollo Rosso
450 g Blumenkohl
Chilischote(n), rot
 etwas Butterschmalz
25 g Parmesan
1 Bund Petersilie, glatte
Eigelb
 etwas Salz und Pfeffer, bunter oder schwarzer, aus der Mühle
 etwas Zitronenabrieb
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene, optional
Hamburgerbrötchen
 etwas Butter oder Kräuterbutter oder Knoblauchbutter
 etwas Rapsöl oder Sonnenblumenöl, zum Braten
6 Scheibe/n Cheddarkäse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit Senf, Weißweinessig und etwas Zitronensaft im Mixbecher mit dem Rührgerät etwa 20 Sekunden lang mixen. Das Raps- oder Sonnenblumenöl zuerst tropfenweise und dann im dünnen Strahl untermixen, bis die Mayo eine feste Konsistenz bekommt (die Mayo sollte streichfähig sein). Mit etwas Paprikapulver, Tabasco und etwas Salz scharf würzen.

Die Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und in kochendem, leicht gesalzenen Wasser in etwa 15 bis 20 Minuten gar kochen.

Den Lollo rosso putzen, waschen und trocken schleudern. Den Blumenkohl putzen, waschen und in sehr kleine Röschen teilen. Die Chilischote abspülen, putzen und entweder mit oder ohne Kerne oder teilweise mit Kernen klein hacken.

In einer großen, beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Blumenkohlröschen darin unter gelegentlichem Rühren etwa 8 Minuten braten (die Blumenkohlröschen sollten zwar gar sein, aber noch etwas Biss haben und dafür geeignet sein, sich zusammen mit den anderen Zutaten zu Bratlingen formen zu lassen). Kurz vor Ende der Bratzeit die gehackte Chilischote untermischen. Den Parmesan reiben. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und zu Püree stampfen. Das Kartoffelpüree mit den Eigelben, den gebratenen Blumenkohlröschen, geriebenen Parmesan sowie mit der gehackten Petersilie vermengen. Mit etwas Salz, einigen oder mehreren Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle, etwas Zitronenabrieb und 1 Prise Muskat würzen.

Daraus 6 Bratlinge formen.

Die Hamburgerbrötchen aufschneiden, die aufgeschnittenen Seiten mit etwas Butter oder Kräuterbutter oder Knoblauchbutter bestreichen und in einer heißen Grillpfanne kurz rösten.

Den Backofengrill vorheizen. In einer großen, beschichteten Pfanne (dabei kann es die Pfanne sein, in der zuvor die Blumenkohlröschen gebraten wurden, nur bitte vorher gut auswischen) etwas Raps- oder Sonnenblumenöl erhitzen und die Bratlinge darin von beiden Seiten kurz braten. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit den Cheddar belegen und im vorgeheizten Backofengrill etwa 2 bis 3 Minuten überbacken, bis der Käse zu schmelzen beginnt.

Die Brötchenhälften mit der Mayo bestreichen und mit dem Lollo rosso und den Bratlingen zu Burgern zusammensetzen. Ggf. mit Spießen senkrecht fixieren.