Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 22 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2011
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Schweinemett, gewürzt (Thüringer Mett)
Brötchen, altbacken (Weizenbrötchen)
1/2 Liter Milch, lauwarm
2 kleine Zwiebel(n)
Chilischote(n), rot, mild
30 g Butterschmalz
2 m.-große Ei(er)
2 EL Senf, mittelscharfer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mett braucht keine Würze mehr, da es schon gewürzt ist. Die Brötchen grob zerkleinern und in die lauwarme Milch legen. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel scheiden.

Die gewürfelten Zwiebeln mit etwas Butterschmalz in einer Pfanne anschwitzen. Die Chili halbieren und auskratzen, die ausgekratzten Chilischoten in kleine Stücke schneiden. Das Hackfleisch mit den Eiern verkneten. Die ausgedrückten Weizenbrötchen zufügen. Mit Zwiebelwürfeln, Senf und Chili abrunden.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Aus dem Hackfleischteig Kugeln formen und diese etwas flach drücken. Die Kugeln in der Pfanne mit geschlossenem Deckel so lange bei mittlerer Hitze braten, bis die Oberfläche gebräunt ist. Die Kugeln wenden, damit auch die andere Seite Röstaromen bekommt. Bei Bedarf nochmals wenden.

Auf Tellern anrichten und mit Senf servieren.