Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2019
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 18 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Liter Wasser
1 große Orange(n), bio, unbehandelt
1 halbe Limette(n), bio, unbehandelt
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
1 Stange/n Zimt
Sternanis
80 g Rohrzucker oder Vollzucker
1 Port. Japankristalle, Menge für 1 Liter Ansatz
2 EL, gestr. Früchtetee (Winter-Früchtetee)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orangen, Ingwer und Limette gut waschen und grob würfeln und in ein ausreichend großes, gut gewaschenes, nicht metallisches Gefäß geben.
Ich nehme hierzu gerne große Gurkengläser mit Twistoff Deckeln, diesen aber zum Schluss wegen der Kohlensäurebildung nicht zu fest zu drehen!

Den Zucker im Wasser auflösen und mit den Japankristallen ins das Glas füllen. Jetzt die Gewürze und den Winter-Früchtetee in einen Teefilter geben, den oberen Rand zweimal falten und mit einem Zahnstocher verschließen. Den Gewürz-Tee-Beutel vorsichtig mit ins Glas geben. Sollten Sie fertige Teebeutel mit Ihrem Lieblingsgeschmack verwenden, achten Sie unbedingt darauf, dass die Teebeutel keine Metallklammern haben, da dann der Wasserkefir sterben wird. Er reagiert auf Metall und verabschiedet sich dann! Also niemals den Wasserkefir mit Metallischen Gegenständen in Berührung kommen lassen.

Das Glas, nicht zu fest verschlossen, an einem warmen sowie nicht zu hellen Ort stehen lassen. Ich öffne den Deckel 1 mal täglich, damit das Kohlensäuregas entweichen kann. Dabei schüttle ich das Glas ein paar mal vorsichtig, damit sich die Zutaten und Aromen vermengen können. Je nach Geschmack 2 - 3 Tage gären lassen.

Jetzt wie gewohnt das Getränk im Plastiksieb abfiltern. Die Früchte und den Tee entfernen, die Kristalle gut mit warmem Wasser durchspülen und für den nächsten Ansatz bereitstellen bzw. überschüssige Kristalle an Freunde, Bekannte oder Liebhaber weitergeben.

Das Getränk hat unter 2 % Alkohol und ist fast zuckerfrei. Es schmeckt herrlich erfrischend und mit warmem Orangensaft oder Apfelsaft ist es ein herrlicher Punsch für die kalte Jahreszeit.