Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2019
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 75 (19)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.08.2013
9 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Tintenfisch(e) (Pulpo), frisch oder TK
200 ml Weißwein
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
Zwiebel(n)
5 Zehe/n Knoblauch
2 EL, gehäuft Kräuter, frisch
50 ml Olivenöl
1/2 TL, gehäuft Chilipulver
Zitrone(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den ausgenommenen und gesäuberten Pulpo/Kraken/Tintenfisch/Oktopus zusammen mit der geviertelten Zwiebel, den Wacholderbeeren und Weißwein für ca. 1,5 Stunden bei geschlossenem Deckel köcheln. Dadurch wird der Meeresbewöhner zart. Aus dem Tier selbst tritt genug Flüssigkeit aus, sodass die geringe Menge Weißwein ausreicht. Den Grad der Zartheit ab und an mit einem Zahnstocher durch Einstechen überprüfen (die Garzeit schwankt natürlich abhängig vom Gewicht des Tieres).

Wenn der Pulpo zart genug ist, diesen aus dem Sud befreien, abkühlen lassen und nach Belieben zerteilen. Nach dem Abkühlen mit Olivenöl, den frischen Kräutern, dem Saft der Zitrone, dem gemahlenen Chili sowie dem gehackten oder gepressten Knoblauch mindestens zwei Stunden im Kühlschrank marinieren.

Anschließend den marinierten Pulpo entweder für Salat nehmen oder kurz und heiß auf einem Grill bzw. in einer Pfanne mit Röstaromen versehen.

Dazu passen ganz hervorragend ein helles Baguette, Pimientos de Padrón und andere spanische oder portugiesische Tapas.