Gefüllte Nudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Rezept von meiner verstorbenen Schwiegermutter

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.12.2018



Zutaten

für

Für die Füllung:

6 Bratwürste, geräucherte (Bauernbratwürste)
1 großes Brötchen oder 2 kleine
2 Ei(er)
n. B. Salz und Pfeffer

Außerdem:

500 g Nudelteig (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
n. B. Fleischbrühe zum Kochen der Nudeltaschen
etwas Eiweiß zum Bestreichen der Teigränder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Bratwürste in sehr kleine Würfelchen schneiden und das Brötchen ebenso klein würfeln. Beides mischen, die aufgeschlagenen Eier dazugeben, noch einmal mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Nudelteig ausrollen, der Länge nach halbieren und in gleich große Quadrate von ca. 15 cm x 15 cm formen. Die Füllung esslöffelweise auf den Teigquadraten verteilen. Die Teigränder, die die Füllung umgeben, mit Eiweiß bestreichen. Den Nudelteig zu einem Päckchen zusammenlegen und die Ränder gut andrücken.

Die Fleischbrühe heiß machen, die gefüllten Nudeln reingeben und etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Die gefüllten Nudeln isst man mit der Brühe oder man brät die abgetropften Nudeln in der Pfanne und isst Kartoffelsalat dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo Tiiine, ist nicht deftiger als die normalen Maultaschen,vieleicht etwas würziger. LG Brigitte

25.05.2019 13:14
Antworten
gourmettine

Hallo, das klingt sehr nach einer deftigen, regionalen Variante der schwäbischen Maultaschen. Gute Idee! VG Tiiine

25.05.2019 10:49
Antworten