Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 18 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.07.2007
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Liter Wasser
500 g Zucker
8 Beutel Tee, schwarzer (kräftiger Assam wie z.B. Ostfriesentee oder türkischer Çay)
1 TL Kardamompulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Pimentpulver
1/2  Ingwerpulver
1/2  Muskatpulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser mit Zucker und den Teebeuteln aufkochen. Gewürze in einen Teefilterbeutel geben und dazugeben. Alles zu einem Sirup einkochen lassen, anschließend mit den Gewürzen und den Teebeuteln abkühlen lassen. Zum Schluss die Beutel entfernen und den Sirup in eine passende Glasflasche abfüllen.

Je höher der Zuckeranteil, umso länger hält sich der Sirup auch angebrochen in der Speisekammer.
Wem das zu unsicher ist, der stellt den abgekühlten Sirup in den Kühlschrank.

Bei Bedarf dann ein Glas bzw. einen Kaffeebecher zu etwa dreiviertel mit Milch füllen, diese z.B. in der Mikrowelle erwärmen und den Rest mit dem Sirup auffüllen.

Es darf gerne ein wenig mit den Gewürzen und der Teestärke experimentiert werden. Meine Mischung ist schon sehr kardamomlastig, während ich dafür auf echte Nelken verzichtet und dafür Piment verwendet habe.
Natürlich kann man auch statt der gemahlenen Gewürze auch Ganze nehmen oder auch frischen Ingwer und zusätzlich ein paar Pfefferkörner verwenden. Dann braucht man auch keinen Teefilterbeutel, sondern kann alles zum Schluss durch ein Sieb gießen.