Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.12.2018
gespeichert: 2 (1)*
gedruckt: 37 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.08.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Marzipanrohmasse
2 TL Rosenwasser
12  Walnusshälften
100 g Puderzucker
6 TL Arrak, Rum oder Orangensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man braucht 12 Pralinenförmchen aus Papier.

Das Marzipan mit dem Rosenwasser verkneten und in 12 Teile teilen. Jedes Einzelteil etwas platt wälzen und eine Walnusshälfte darauf legen. Das Marzipan um die Walnuss schlagen und zu einer Kugel formen. Die Nuss steckt also mittig in der Kugel.

Anschließend einen wirklich sehr dicken Guss aus dem Puderzucker und der gewünschten Flüssigkeit anrühren. Ich mache das in einer tiefen Müslischüssel. Mit dem Zuckerguss die Kugel komplett umhüllen. Ich tauche die Kugel mit einem Teelöffel in die Schüssel und wende sie im Guss, lasse sie kurz abtropfen und gebe sie sofort in ein Pralinenförmchen aus Papier.

Gut trocknen lassen, am besten über Nacht. Danach in einer Dose aufbewahren.

Diese Kugeln eignen sich hervorragend zum Verschenken.