Haferflockensuppe oder herzhaftes Porridge


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Allrounder: schnell, günstig, total easy, kalorienarm. Hat mir schon oft den Tag gerettet, wenn mein Magen nicht so fit war, Kindheitsrezept.

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

2 Min. simpel 09.01.2019 125 kcal



Zutaten

für
100 g Haferflocken
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Butter (kann man auch weglassen)
2 Ei(er)
2 EL Schnittlauch oder Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Minuten
Zuerst eine Info vorneweg: wer Porridge oder andere Speisen mit breiiger Konsistenz gerne mag, wird dies bestimmt gerne essen. Die anderen sollten lieber etwas anderes kochen.

Zuerst die Haferflocken in einem Topf anrösten. Das geht pur oder mit einem Stück Butter. Wenn die Haferflocken leicht Farbe nehmen und anfangen zu duften, mit der Brühe aufgießen (Für die Suppe 1 Liter, fürs Porridge 700 ml) und 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Eier hineingeben und sofort mit einer Gabel oder einem Schneebesen kräftig ein paar Runden im Kreis rühren. Ein paar sichtbare Eierstückchen mag ich persönlich sehr gerne darin, wer gar keine möchte (sondern nur Bindung) verrührt die Eier am besten vorher und rührt schon beim Hineingeben. Ich schlage die Eier direkt in den Topf auf und rühre dann um. Zum Schluss noch mit frischen oder TK Kräutern würzen.

Die Suppe oder das herzhafte Porridge esse ich schon mein Leben lang. Es hat mir nach Magen-Darm-Infekten oder beim ein oder anderen Kater wieder auf die Beine geholfen, schmeckt aber auch so prima und ist noch dazu sehr kalorienarm und dennoch sättigend.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

babsi_65

auf der suche nach einem anderen geschmack bei den haferflocken bin ich auf dieses rezept hier gestoßen ich konnte es mir erst nicht vorstellen, habe es mir heute gemacht und es schmeckt wider erwarten richtig lecker eine super alternative zu dem herkömmlichen haferbrei wird ab jetzt regelmäßig mein frühstück ersetzen

11.02.2022 10:40
Antworten
Ms-Cooky1

SEHR lecker! Gab es als vollwertiges Abendessen. Perfekt, wenn man Magen- oder Darmprobleme hat, aber auch zum Abnehmen gut geeignet. Vielen Dank für diese klasse Rezeptidee!

08.06.2021 18:29
Antworten
anakonda1978

Wäre fast etwas schade, denn durch das Rösten bekommt die Suppe eine tolle Aromatik. Aber die geht auch so superschnell im Topf... Bin gespannt, wie sie dir schmeckt ;)

01.10.2020 11:03
Antworten
blexx1

Wäre es denkbar das alles in der Mikrowelle zu machen? Wenn ja, wie würdet ihr es machen?

24.08.2020 10:15
Antworten
Celeste81w

...und etwas Soja Sauce :)))

12.06.2019 14:18
Antworten
Celeste81w

...stimmt...die Haferflocken hatte ich bisher auch noch nie vorgeröstet :-)

12.06.2019 14:15
Antworten
Celeste81w

...ich hatte schrecklich Hunger plötzlich und da kam mir dieses Rezept gerade recht. Kenne es sonst mit Milch, aber mit Wasser und Brühe ist auch top. Leider hatte ich keine Eier. Habe daraus deswegen ein orientalisches Gericht gemacht: Nane und noch etwas Salz zusätzlich...jetzt ist es wirklich perfekt :)

12.06.2019 14:13
Antworten
Superkoch-kathimaus

ich liebe haferschleimsuppe und zwar nicht nur wenn ich krank bin, sondern auch mal zwischendurch. habe bis jetzt noch nie die Haferflocken angebraten, danke für den tip, fand die Suppe dadurch aromatischer und kräftiger! mit körnigen Haferflocken ein Genuss, ganz liebe grüße, kathi

15.05.2019 12:31
Antworten
patty89

Hallo die Haferflockensuppe ist einfach und lecker. Danke für das Rezept. LG Patty

17.04.2019 13:25
Antworten
tahick

Das kenne ich noch aus meiner Kindheit und und es war eins der ersten Gerichte, die ich mir selbst kochen konnte. Allerdings ohne Ei, aber dafür mit einem Klecks Saure Sahne am Schluss im Teller unterrühren. Ist nahrhaft und auch mein Rezept zur Genesung bei Magen-Darm Problemen oder Erkältung. Danke fürs teilen!

26.01.2019 00:14
Antworten