Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.12.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 17 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2018
50 Beiträge (ø0,32/Tag)

Zutaten

1 m.-große Zwiebel(n), weiß
20 g Butter oder Margarine
200 g Hirse
500 ml Brühe (Gemüse-Hefebrühe)
700 g Tomate(n)
10  Oliven, schwarze
150 ml Schlagsahne
150 g Joghurt
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
2 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
1 EL Basilikum, gehackt
1/4 TL Salz
2 Prisen Pfeffer aus der Mühle
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Hirse unter fließendem kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen und hinzufügen. Nun die Brühe aufkochen, hinzugießen, nochmals aufkochen lassen, dann ca. 20 Minuten garen.

Inzwischen die Tomaten an der Oberseite leicht einritzen, kurze Zeit in kochendes Wasser legen (nicht kochen lassen), in kaltem Wasser abschrecken. Die Stängelansätze herausschneiden, die Tomaten häuten und in Scheiben schneiden, die Oliven halbieren.

Die Hälfte der Hirse in eine gefettete Auflaufform geben. Die Tomatenscheiben darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, wieder mit Hirse bedecken und mit Olivenscheiben belegen.

Die Sahne mit Joghurt, Knoblauch, Muskat, Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken, über den Hirseauflauf verteilen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Dort bei 220 °C ca. 5 Minuten überbacken.