Backen
Frucht
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffinierter Quarkkuchen mit Johannisbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.12.2018



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Weizenmehl
75 g Zucker
75 g Butter
½ Pck. Backpulver
1 m.-großes Ei(er)
Fett für die Form

Für die Füllung:

125 g Butter
225 g Zucker
2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver
4 m.-große Ei(er)
1 kg Magerquark
400 g Schmand
200 g süße Sahne
1 m.-große Bio-Zitrone(n), Saft und Schalenabrieb
1 Schälchen Himbeeren
1 Handvoll Heidelbeeren
6 Johannisbeerrispe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Für den Teig Zucker, Butter und Ei mit dem Mixer (Rührbesen) aufschlagen. Dann das mit Backpulver gemischte Weizenmehl mit den Knethaken des Mixers unterkneten. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Eine Springform von 28 cm Durchmesser gründlich fetten. Den Teig hineingeben, einen Rand hochdrücken.

Für die Quarkfüllung Schmand, Quark, Butter, Vanillezucker, Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und kurz mit den Rührbesen des Mixer schlagen. Dann das Puddingpulver, Zitronenschalenabrieb und -saft unterrühren. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen, mit den Himbeeren vorsichtig waschen, abtropfen lassen und ganz vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Zum Schluss die Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Masse auf den Teig in der Springform füllen. Obenauf nun noch die Heidelbeeren verteilen und leicht in die Quarkmasse drücken.

Die Springform in den vorgeheizten Backofen stellen und den Kuchen bei 200 °C Ober-/Unterhitze in etwa 60 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen die Form aus dem Ofen nehmen und den Kuchen auf einen Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lale74

Huhu :) Ich habe heute Dein Rezept nachgebacken und es verwundert mich nun doch sehr das dieser wunderbare Kuchen bisher noch keinerlei Bewertung erhalten hat. Wir lieben Käse/Quarkkuchen und ich backe seit je her immer ein Rezept meiner Mutter. Ich befürchte jedoch fast das ich künftig wohl öfter Dein Rezept backen muss :D Ich habe statt gemischter Beeren nur Heidelbeeren genommen. Schon im Ofen sah der Kuchen toll aus, vom Duft ganz zu schweigen. Kein Wunder das er nicht mal ganz kalt werden durfte, er war innen noch lau als ich ihn angeschnitten habe.( Als Mitbringsel sollte man ihn besser ganz auskühlen lassen, da das Innere doch noch sehr weich ist.) Was soll ich sagen... Herrlich!!!! Ein Traum!!! Superlecker!!!! Nicht zu süß und durch das Obst eine leichte sehr angenehme frische Säure. Könnte ich mir auch gut mit Kirschen vorstellen. Den gibt es ab sofort definitiv regelmäßig bei uns!!! Danke für dieses wunderbare Rezept!!!!

07.07.2019 23:49
Antworten