Gebratene Pilze mit Speck und Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.07.2005 128 kcal



Zutaten

für
500 g Pilze
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
60 g Speck, geräuchert, durchwachsen
Salz und Pfeffer
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
128
Eiweiß
7,06 g
Fett
10,14 g
Kohlenhydr.
2,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Pilze vorsichtig waschen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Den Speck würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Die Pilze zugeben und so lange braten, bis die Pilzflüssigkeit eingekocht ist. Mit Petersilie verfeinern.
Passt sehr gut als Beilage oder mit warmem Baguette.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo, das war eine schöne + kräftige kleine Mahlzeit, sehr lecker! Es ist richtig, dass Pilze nicht gewaschen, sondern nur trocken geputzt werden (sollten). Wir haben frisch gebackenes Brot dazu gegessen. VG Tiiine

01.06.2020 15:56
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe den Speck weggelassen. Ein Foto ist unterwegs. 🍻🌮🍗🧀🍕🥓🌯🥨🧅

05.05.2020 06:30
Antworten
engelchen-snuff

Man wäscht Pilze nicht! Auch nicht kurz abspülen (sie saugen sich voll werden wässrig) also ich bewerte dieses Rezept schlecht da Pilz Geschmack dadurch verloren geht dann kann ich auch einen Schwamm braten

11.01.2020 14:31
Antworten
Mooreule

Hallo, schönes Rezept, schnell gemacht und sehr lecker. Habe noch nie Knoblauch an gebratene Pilze gemacht. L. G. Mooreule

05.10.2017 14:49
Antworten
ASCU

Guter Geschmack, perfekte Mengenangaben. Danke für´s Einstellen des Rezepts.

29.07.2017 20:48
Antworten
bergkristall3

Hallo Ein tolles Rezept das schnell geht und auch noch sehr, sehr lecker ist. Ich habe es nur mit Steinpilzen gekocht, da diese im Überfluß im Wald standen ;), ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Danke für's Rezept. LG Alina

14.11.2012 10:53
Antworten
Penaton

Ich bin mir sicher, dass das lecker schmeckt. Das Foto lässt diese Beilage aber nicht besonders gut aussehen. Ich versuche morgen dran zu denken ein Foto zu machen, wenn ich die Champignons als Beilage zum Rinderfilet brate. LG Penaton

11.02.2012 21:37
Antworten
sue_ellen

Hallo, dieses Rezept ist wirklich lecker. Wir nehmen aber mehrere Zehen Knoblauch und es kommt noch 1 EL Paprikapulver auf 1 kg Pilze dazu. Schmeckt uns sehr gut nur mit frischem Weißbrot dazu. LG sue_ellen

08.05.2011 09:48
Antworten
blacky278

Genauso mach ich die Pilze auch immer, nur bissel Knobi kommt bei uns noch rein. Gerade jetzt in der Pilzsaison zu Kartoffelpürree genial! Schick ein Foto auf die Reise. LG blacky278

27.09.2009 10:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eh...im Rezept steht doch auch. 1 Zehe Knoblauch!!!

30.11.2013 19:22
Antworten