Backen
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schwein
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsequiche

Auch gut zur Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.01.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
100 g Butter
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

½ Kohlrabi
2 Handvoll Brokkoliröschen
50 g Lauch
1 Frühlingszwiebel(n)
2 Möhre(n)
1 EL Olivenöl
3 Scheibe/n Kochschinken
Salz und Pfeffer

Für den Guss:

200 g Schmand
3 Ei(er)
60 g Emmentaler, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Einen Mürbeteig aus Mehl, Butter, Ei und Salz kneten und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Das Gemüse waschen und, wenn nötig, schälen. Kohlrabi in Stifte, Möhren in Scheiben und Lauch und Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Brokkoli in kleine Röschen zerteilen.

Das Gemüse im Olivenöl andünsten, salzen und pfeffern. Dann wenig Wasser angießen und bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze ca. 10 Minuten bissfest garen.

In der Zwischenzeit für den Guss Schmand, Eier und geriebenen Emmentaler verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Gekochten Schinken in Streifen schneiden und mit dem Gemüse mischen.

Den Teig ausrollen und eine Springform oder Tarteform (26 cm) damit auskleiden. Dabei einen Rand von ca. 2 cm formen. Das Gemüse und den Schinken auf dem Teig verteilen und die Schmandmasse darauf verteilen.

Im Backofen bei 160 °C Umluft ca. 30 Minuten backen.

Bei mir gab es dazu einen Feldsalat mit Senfvinaigrette.

Tipp: Das Gemüse kann je nach Jahreszeit und Kühlschrankinhalt variiert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.