Asien
Braten
China
Fingerfood
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Dim Sum mit Garnelenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 29.11.2018



Zutaten

für

Für die Füllung:

200 g Garnelenfleisch, frisch oder TK
100 g Hackfleisch vom Huhn, frisch oder TK
2 EL Austernsauce
10 g Ingwer, frisch
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Sesamöl, helles
2 kleine Chilischote(n), grün
10 g Sellerieblätter, frisch oder TK
1 Ei(er), Größe M

Zum Dippen:

2 EL Kokos-Palmzucker (gula kelapa)
2 EL Reisweinessig, schwarz, mild
8 EL Sojasauce, light
1 EL Sojasauce, süß (kecap manis)
1 kleine Chilischote(n), grün oder rot

Außerdem:

25 Wan Tan-Blätter, TK, (ca. 12 x 12 cm)

Außerdem:

6 EL Erdnussöl

Zum Garnieren:

n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Bei den frischen Garnelen den Kopf und den Chitinpanzer, inklusive Schwanz entfernen. Am Rücken längs aufschneiden und den schwarzen Darm mit einer Pinzette entfernen. Die Garnelen abwiegen und anfrieren. TK-Ware leicht antauen lassen. Die Wan-Tan-Hüllen in der Packung auftauen lassen.

Die Garnelen entweder mit dem Küchen-Hackbeil oder mit einem Fleischwolf zu feinem Brät verarbeiten. Den Ingwer waschen, schälen, quer in dünne Scheiben schneiden und diese zu kleinen Würfeln zerkleinern. Den Knoblauch schälen und zweimal durch die Knoblauchpresse drücken. Die Chilis quer in ganz feine Ringe schneiden. Ingwer, Knoblauch, Chilis, Sellerieblätter und die Hälfte vom Hühnerhackfleisch zu Brei mörsern und in eine Schüssel geben.

Das Ei aufschlagen, Eigelb und Eiweiß trennen. Für die Füllung nur das Eiweiß verwenden. Eigelb zum Kleben der Dim Sum verwenden. Alle Zutaten für die Füllung zum Brei in die Schüssel geben und mit einem Pürierstab mischen und fein pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Im Kühlschrank abgedeckt 15 Minuten reifen lassen.

Den Chili für die Sauce entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Zusammen mit den restlichen Zutaten zur Dip-Sauce mischen. Den Eidotter verquirlen und als Kleber für die Dim Sum verwenden.

Ein Wan-Tan-Teigblatt vom Block nehmen und diagonal vor sich hinlegen. Ein gehäufter TL von der Füllung etwas unterhalb der Mitte platzieren. Die Ränder der Teigplatte mit Eidotter bestreichen (ein fingerbreiter Pinsel ist dabei sehr hilfreich). Das untere Eck über die Füllung klappen, das linke und das rechte Eck ebenfalls. Die Füllung dabei etwas flach drücken. Das obere Ende stramm über den Dim Sum klappen und die Ränder etwas andrücken. So weiter machen, bis alle Füllung aufgebraucht ist.

Das Erdnussöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die Dim Sum portionsweise beidseitig goldbraun braten. Auf einer Servierplatte anrichten, garnieren und mit der Sauce zum Dippen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.