Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Party
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhren-Kartoffel-Eintopf

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.11.2018



Zutaten

für
5 große Möhre(n)
5 große Kartoffeln, vorwiegend festkochend
250 g Rinderhackfleisch oder gemischtes
4 Wiener Würstchen
1 Handvoll Erbsen
1 Handvoll Porree, in Ringe geschnitten
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL, gehäuft Schmand
200 g Frischkäse
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
¾ Liter Gemüsebrühe oder Krafbrühe
etwas Pflanzenöl zum Braten
Salz und Pfeffer
Majoran
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Möhren und Kartoffeln putzen und grob würfeln. Den Porree und die Würstchen in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden.

Die Zwiebel in etwas Pflanzenöl glasig dünsten, das Hackfleisch dazugeben und so lange braten, bis das Fleisch krümelig ist. Erst jetzt die Würstchen dazugeben und kurz mitbraten.

Mit 1 TL Paprikapulver bestreuen, gut umrühren und mit der Brühe ablöschen. Möhren, Kartoffeln, Porree und Erbsen zufügen und ca. 20 Minuten langsam köcheln lassen. Es soll nicht brodelnd kochen.

Je 1 TL gehackte Petersilie und Majoran drüberstreuen, den Schmand und den Frischkäse hineinrühren und noch einmal einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Super für Partys oder als schnelles Mittag- oder Abendessen. Ich mache den Eintopf öfter mal im Herbst oder Winter.

Dazu schmeckt frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.