Gebratene Reisnudeln mit Rindfleisch und Gemüse - Pad Si Iu Nua


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.01.2019



Zutaten

für
180 g Reisnudeln, breite
300 g Rindersteak(s) (Minutensteakes)
1 Ei(er)
1 Pck. Brokkoli, chinesischer oder Pak Choi
etwas Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
etwas Chinakohl
2 n. B. Knoblauchzehe(n)
2 EL Sojasauce, hell
2 EL Austernsauce
2 TL Sojasauce, dunkel
2 TL Reisessig oder Weißweinessig
2 TL Zucker
2 TL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Reisnudeln nach Anleitung einweichen und zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und Sojasaucen, Austernsauce, Essig, Zucker und Wasser zu einer Sauce verrühren und beiseitestellen.

Den Knoblauch schälen, und in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse putzen. Die Blätter in Streifen und die Stiele in Stücke schneiden. Beides separat zur Seite stellen.

Öl in einem Wok erhitzen und den Knoblauch anbraten, bis er bräunlich wird. Das Fleisch und die Gemüsestängel dazugeben und kurz anbraten. Alles im Wok zur Seite schieben und die Eier in den Wok geben, etwas zerteilen und mit dem anderen Inhalt des Woks durchrühren. Nun Nudeln, Gemüseblätter und Sauce hinzugeben, alles gut durchmischen und etwas köcheln lassen, anschließend mit Pfeffer abschmecken.

Auf Tellern servieren und mit Chiliflocken nach Belieben würzen.

Klassisch thailändisch wird das Gericht auf dem Teller mit Zucker, Essig und Chiliflocken gewürzt. Ich mische den Zucker und den Essig bereits beim Braten hinein, so geht der Geschmack besser in die Nudeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sunseeker01

Sehr gerne :-)

25.03.2021 10:07
Antworten
klaus619

Super Rezept! Danke :)

09.01.2021 16:51
Antworten
Griselda74

Sehr lecker!!! Ich habe noch etwas Sesam dazu gegeben.

02.03.2019 00:14
Antworten