Asien
Frucht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schwein
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cap Cay Daging Babi ala Mahnim

Buntes, gebratenes Gemüse mit frittierten Streifen vom Schwein und Mangoscheiben, serviert mit Reis. Rezept aus Lombok, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.11.2018



Zutaten

für
300 g Schweineschnitzel, frisch oder TK
2 EL Weizenmehl Type 1050

Für das Gemüse:

½ Karotte(n)
4 m.-große Tomate(n), vollreif
1 Frühlingszwiebel(n)
1 kleine Zucchino, grün
1 Peperoni, rot, lang, mild
1 kleiner Weißkohl
1 kleine Chilischote(n), grün
3 EL Sonnenblumenöl

Für die Sauce:

2 EL Austernsauce
150 g Kokosnuss-Wasser (Getränk in Dosen, Asiashop)
n. B. Wasser
n. B. Hühnerbrühepulver
1 TL Tapiokamehl

Für den Reis:

80 g Reis (Duftreis), Thailand
140 g Wasser

Außerdem:

n. B. Wasser
1 ½ Liter Frittieröl

Zum Garnieren:

n. B. Mango(s), Fruchtfleisch davon, in Scheiben
n. B. Mungobohnenkeimlinge
n. B. Karotte(n), in Fäden geschnitten
n. B. Peperoni, rot, in Fäden geschnitten
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Duftreis mit 140 g Wasser kochen. Die Schnitzel quer zur Faser in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden.

Die Karotte waschen, schälen und in ca. 2 mm dicke Scheiben hobeln. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, häuten, vierteln, entkernen und quer halbieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, den grünen Teil in 1 cm breite Röllchen schneiden, den weißen und den weiß-grünen Teil diagonal in ca. 3 cm breite Stücke schneiden und getrennt bereit halten. Ein Zucchino waschen, am unteren Ende kappen und quer halbieren. Die untere Hälfte längs vierteln und quer in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Die rote Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen und die Körner entfernen. Die leere Schote längs halbieren und quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.
Beim Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die Blätter waschen. Die mittlere Rispe nur verwenden, wenn diese nicht bitter schmeckt. Die Rispe quer in dünne Scheiben schneiden, die Blätter in ca. 2 x 2 cm große Stücke zerkleinern. Den kleinen, grünen Chili waschen, längs aufschneiden und die Körner entfernen. Quer in dünne Streifen schneiden. Den Stiel und die Körner verwerfen.

In einem kleinen Topf die flüssigen Zutaten für die Sauce mit 50 g Wasser mischen und mit der Hühnerbrühe abschmecken. Den Knoblauch dazu pressen. Kurz erhitzen, damit das Tapiokamehl bindet. Bereit stellen.

Das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen.

In der Zwischenzeit das Sonnenblumenöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen. Die Zucchini- und Karottenscheiben zugeben und 3 Minuten pfannenrühren. Die weißen Frühlingszwiebeln, die Peperonistücke und die Kohlblätter zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Die Chilistreifen, die Tomaten und die grünen Frühlingszwiebeln untermischen, kurz pfannenrühren und mit der Sauce ablöschen. Deckel aufsetzen und die Pfanne vom Herd nehmen.

Die Schweinefleischstreifen im Weizenmehl wälzen und portionsweise im Frittieröl hellbraun frittieren.

Den fertigen Reis und das Cap Cay in Servierschalen anrichten. Die frittierten Schweinefleischstreifen zum Gemüse geben, garnieren und warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.