Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischpfanne mit Curry, Tomaten und Kichererbsen

Schärfe nach Belieben

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.01.2019 440 kcal



Zutaten

für
400 g Rinderhackfleisch
500 g Kichererbsen, aus der Dose
150 g Erbsen, TK
800 g Tomaten, stückige, aus der Dose
1 Chilischote(n)
2 Zehe/n Knoblauch
4 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Öl
150 ml Gemüsebrühe
3 EL Currypaste
3 EL Tomatenmark
2 TL, gestr. Kurkuma
1 Prise(n) Koriander
2 Prise(n) Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Bund Petersilie, frisch oder TK
200 g Cocktailtomaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebeln und die Petersilie hacken, den Knoblauch fein schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abwaschen, die Cocktailtomaten halbieren.

In einer hohen Pfanne Zwiebeln und Knoblauch in Öl glasig anbraten, 3 EL Currypaste (Schärfegrad nach Belieben, ich nehme rote Paste, mittelscharf) und das Tomatenmark zugeben. Das Hackfleisch dazugeben, leicht salzen und gut durchbraten. Die gehackten Tomaten, Kichererbsen und TK-Erbsen, Chilischote und Kurkuma zugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Unter gelegentlichem Rühren fünf Minuten köcheln lassen. Kreuzkümmel, Koriander und Pfeffer dazugeben und abschmecken. Die gehackte Petersilie und die halbierten Kirschtomaten dazugeben.

Nach Belieben mit Fladenbrot oder Baguette und einem EL Joghurt servieren.

Tipp: Lässt sich auch gut am nächsten Tag zum Aufwärmen mit zur Arbeit nehmen.

440 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Daniela-Hayner, danke für den Hinweis! Beides steht jetzt in der Rezeptbeschreibung. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

04.02.2019 21:36
Antworten
Daniela-Hayner

Ich kann aus der Kochanleitung leider nicht entnehmen, wann Sie die Cocktailtomaten und das Tomatenmark hinzugefügt haben... Hab das Tomatenmark also weggelassen und die Tomaten zum Schluss dazugegeben.

04.02.2019 18:45
Antworten
TaxiTami

Das ist ein sehr leckeres Rezept. Da ich einen 1 1/2 jährigen Sohn habe, habe ich einfach weniger Currypaste genommen. Es hat einfach super geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept.

11.01.2019 22:17
Antworten