Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.11.2018
gespeichert: 30 (29)*
gedruckt: 226 (219)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Eiweiß
220 g Zucker
350 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Schokolade, weiße
50  Haselnüsse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Eiweiß solange steif schlagen, bis es nicht mehr vom Löffel fällt. Dann langsam den Zucker in die Schüssel mit dem Eisschnee rieseln lassen und alles zusammen für weitere 10 Minuten verrühren, am besten mit dem Handmixer. Anschließend vorsichtig die gemahlenen Haselnüsse unter den Eisschnee heben.

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen oder mit gezuckerten Händen kleine Kugeln formen und mit etwas Abstand auf Bleche mit Backpapier setzen. Die Kugeln können auch noch ein wenig flach gedrückt werden.

Die Makronen (Haselnusshäufchen) für 20 bis 25 Minuten backen. Danach alles abkühlen lassen.

Am Schluss die weiße Schokolade schmelzen und mit einem Klecks jeweils eine Haselnuss auf die abgekühlten Makronen setzen.