Puddingbrezeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.01.2019



Zutaten

für
125 g Zucker
3 Eigelb
1 Vollei
60 g Mehl
½ Liter Milch
1 Vanilleschote(n)
50 g Butter, weiche
2 Paket Blätterteig (Kühlregal)
200 g Aprikosenmarmelade
80 g Fondant, flüssiger, oder Puderzucker mit wenig Wasser vermischt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zucker und Mehl in einer Schüssel verrühren. Eigelbe und das Ei hinzufügen und nochmals kräftig rühren.

Milch mit dem Vanillemark und der ausgekratzten Schote in einem Topf zum Kochen bringen. Einen kleinen Schluck der kochenden Milch zur Mehl-Eier-Zucker-Mischung geben und kräftig rühren. Dies zweimal wiederholen und anschließend die Mischung in die kochende Milch geben. Unter ständigem Rühren für 1 Minute kochen. Vanilleschote entfernen und den Topf vom Herd nehmen, danach die Butter einrühren. Auf den Pudding Frischhaltefolie platzieren, damit keine Haut beim abkühlen entsteht.

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun die Blätterteigplatten ausbreiten und eventuell mit etwas Wasser oder Eiweiß bestreichen, anschließend aufeinander kleben und in 3 cm breite Streifen der langen Seite nach schneiden. Die Streifen zu Brezeln drehen und auf ein vorbereitetes Backblech legen, Die kalte Vanillecreme in einen Spritzbeutel füllen und die Brezeln damit füllen.

Im heißen Ofen so lange backen, bis der Blätterteig goldbraun ist (durchschnittlich 15 - 20 Minuten).

Aprikosenmarmelade mit einem Schluck Wasser 2 Minuten aufkochen und mit einem Pinsel auf die heißen Teilchen streichen. Danach einige Minuten warten, damit die Marmelade ein wenig gelieren kann. Den flüssigen Fondant oder Puderzucker (mit wenig Wasser vermischt) zum Schluss auf den Blätterteig streichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Weitere Rezepte von TerrorKruemmelchenTwitchTv




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.