Süße Raclette-Pfännchen


Rezept speichern  Speichern

Drei Desserts vom Raclette-Grill

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.11.2018



Zutaten

für
1 Port. Teig für Pancakes
2 Äpfel
2 TL Zimt
n. B. Keks(e) (Weihnachtsplätzchen)
n. B. Schokolade (Nikoläuse, Kugeln)
1 Glas Schattenmorellen
n. B. Vanillesauce
n. B. Schokoküsse
n. B. Banane(n)
n. B. Karamellsauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für das Pancake-Pfännchen den Teig zubereiten. Wir haben folgendes Rezept genommen: https://www.chefkoch.de/rezepte/1205621226313744/Amerikanische-Pancakes.html

Variante 1: Etwas Teig ins Raclette-Pfännchen geben. Klein gewürfelte Apfelstücke und etwas Zimt darüber streuen. Pfännchen in das Raclette-Gerät schieben und Pancake so lange garen, bis er oben leicht braun ist.

Variante 2: Pro Portion einen EL Teig auf den heißen Stein des Raclette-Grills geben. Klein gewürfelte Apfelstücke und etwas Zimt darüber streuen. Pancake zwischendurch wenden.

Für das Resteverwertungs-Pfännchen die Weihnachtsplätzchen in einer Schüssel zerbröseln. Schoko-Nikoläuse ebenfalls zerkleinern und zu den Keksbröseln geben. Nun nach Belieben Schattenmorellen hinzugeben. Alles miteinander vermengen und portionsweise ins Pfännchen geben.
Pfännchen für wenige Minuten in das Raclette-Gerät schieben. Nicht zu lang, damit die Schokolade nicht verbrennt.

Anschließend nach Belieben Vanillesauce darüber gießen, z.B. nach folgendem Rezept: https://www.chefkoch.de/rezepte/227711093448693/Die-ultimative-Vanillesauce.html

Für das Bananensplit-Pfännchen die Schokoküsse halbieren und die Bananen in Scheiben schneiden. In jedes Pfännchen eine Schokokuss-Hälfte geben, ein paar Bananen-Scheiben dazu geben und mit Karamellsauce (https://www.chefkoch.de/rezepte/1286721234084433/Karamellsauce.html) übergießen.
Pfännchen so lange in das Raclette-Gerät stellen, bis der Schaum der Schokoküsse gut gebräunt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Echtfett

Wir haben Mini-Marshmallows statt Schokokuss genommen, auch sehr lecker!

28.10.2019 10:39
Antworten
kaddini

Moin und frohes Neues! Wir haben gestern die Pancake-Variante mit Schokolade, Banane und Zimt-Zucker ausprobiert und alle waren restlos begeistert!! Nächstes Mal wollen wir noch Rum-Rosinen, Plaumenmus und Puderzucker dazu ausprobieren!! Mit dem Pancake-Teig von Mond ging es auch super fix 🙃.vielen lieben Dank für die super Idee !!

01.01.2019 11:52
Antworten