Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.11.2018
gespeichert: 7 (5)*
gedruckt: 64 (54)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen
150 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitronenabrieb
200 g Butter
Ei(er)
200 g Johannisbeergelee
  Puderzucker zum Bestäuben
  Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Mehl in eine große Rührschüssel sieben. Nach und nach die Mandeln, den Puderzucker, das Salz, den Vanillezucker, die Zitronenschale, die in Stückchen geschnittene Butter und das Ei dazugeben. Alles mit einem Handmixer (Knethaken) verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Zuletzt noch eventuell den Teig ein bisschen mit den Händen kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und dann für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Danach den Teig nochmal durchkneten und portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Jetzt die Plätzchen paarweise der gleichen Form ausstechen. Bei jedem Paar wird das zweite Plätzchen mit einem Loch in der Mitte versehen. Das Loch in der Mitte mit einer kleineren Form ausgestechen.

Die Plätzchen auf Bleche mit Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen 8 - 10 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Das Gelee glatt rühren und mit einem Teelöffel auf die noch heißen Plätzchen ohne Loch streichen. Dann die jeweils passenden Plätzchen mit Loch oben drauf setzen, vorsichtig andrücken und die Spitzbuben abkühlen lassen.

Am Schluss die abgekühlten Spitzbuben mit Puderzucker bestäuben.