Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 12 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

1 kg Blumenkohl
Knoblauchzehe(n)
1 Dose Kichererbsen, 425 ml, abgetropft
3 EL Olivenöl
2 EL KNORR Mein Würzgeheimnis Indisch für Currys & Reisgerichte
150 g Spinat, junger, frisch
50 g Walnusskerne
250 g Joghurt (1,5% Fett)
1 EL Sesampaste (Tahina)
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
1 TL Honig
100 g Cranberries, frische oder tiefgekühlte, ersatzweise 50 g getrocknete, ungesüßt
80 g Schafskäse, 9% Fett absolut
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

1. Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kichererbsen in ein Sieb abgießen. 3 EL Olivenöl und Knorr Mein Würzgeheimnis Indisch in einer großen Schüssel verrühren. Blumenkohl, Knoblauch und Kichererbsen zugeben und gut unterrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) ca. 25 Minuten garen.

2. Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Für das Tahin Dressing Joghurt mit Tahin, Zitronensaft, Honig und restlichem Olivenöl verrühren.

4. Blumenkohl, Kichererbsen und Spinat auf Schalen verteilen. Mit Cranberries, gerösteten Walnüssen und zerkrümelten Feta bestreuen. Das Tahin Dressing dazu reichen.