Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Geflügel
Wok
Thailand

Rezept speichern  Speichern

Thaicurry à la Kochdorf

pikant und schnell zubereitet!

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.11.2018



Zutaten

für
1 Pck. Mie-Nudeln
400 g Hähnchenbrust
250 g Brokkoli
1 Dose Kokosmilch
250 ml Kochsahne oder Schlagsahne
2 Karotte(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
4 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
4 Stiele Koriandergrün
1 EL Thai-Currypaste, rote
2 EL Tomatenmark
3 EL Sesamöl
Kreuzkümmel
Kurkuma
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, danach mit den Gewürzen einreiben und diese kurz einziehen lassen.

In der Zwischenzeit das ganze Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

In einer großen Pfanne oder einem Wok ein Schuss Sesamöl erhitzen, darin das Fleisch scharf anbraten. Danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

Nochmals ein Schuss Sesamöl in die Pfanne geben und Currypaste, Tomatenmark und Knoblauch kurz darin anrösten. Danach mit Kokosmilch und Kochsahne ablöschen. Nun die Karotten zugeben und köcheln lassen. Nach 10 min Paprikaschoten zugeben. Brokkoli, Chili und gehackten Koriander
zugeben und alles noch einige min ohne Deckel köcheln lassen. Das Fleisch wieder zufügen und nur noch heiß werden lassen.

In der Zwischenzeit die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Vor dem Servieren die Mie-Nudeln zum Curry geben und unterheben.

Tipp: Wer es nicht so scharf mag, lässt die Chilischote weg und nimmt statt roter besser gelbe oder grüne Currypaste.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maquitta

Rezept sieht lecker aus werds die Tage mal kochen aber kleine Rand info zur Currypaste die gelbe ist die mildeste die grüne aber die scharfste die hat ordentlichg zunder im vergleich zur roten

09.12.2019 14:59
Antworten
Hosentaschi2016

Super lecker...bei uns hat eine halbe Chilli gereicht 🔥 werde ich auf jeden Fall wieder machen ⭐⭐⭐⭐⭐

07.09.2019 16:21
Antworten
Klaumix

Hy Sehr lecker, auch ohne Brokkoli. MfG Klaumix

05.09.2019 16:53
Antworten