Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 53 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
12 Scheibe/n Karotte(n)
10  Blumenkohlröschen
1 kleiner Pak Choi
14 kleine Garnele(n), frisch oder TK
10  Fischbällchen, TK (Bakso Ikan)
2 EL Sonnenblumenöl
2 Blätter chinesische Eiernudeln, getrocknet
  Für die Sauce:
2 EL Austernsauce (Saos Tiram)
2 EL Fischsauce, helle
150 g Orangensaft
1 TL, gehäuft Tapiokamehl
2 EL Reiswein (Arak Masak)
  Für das Sambal:
2 kleine Chilischote(n), rot
4 EL Sojasauce, süße
1 TL Sojasauce, light
  Außerdem:
1 1/2 Liter Frittieröl, frisches

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine kleine Karotte waschen, schälen und die entsprechende Anzahl Scheiben von ca. 3 mm Dicke abhobeln. Von einem Blumenkohl eine entsprechende Anzahl von Röschen abtrennen und waschen. Den Pak Choi waschen, den weißen Strunk großzügig abtrennen und die Blätter in mundgerechte Stücke zerkleinern.

Bei frischen Garnelen den Kopf und den Panzer samt Schwanz entfernen und die Garnelen abbrausen. TK-Ware auftauen. Die Bakso-Ikan-Bällchen auftauen und halbieren.

Die Zutaten zur Sauce mischen und bereithalten. Für das Sambal die Chilis waschen und diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Körner belassen, die Stiele verwerfen. Die Stücke in eine kleine Schale geben und mit den Sojasaucen übergießen.

Die Nudelblätter ca. 3 Sekunden mit fließendem Wasser abbrausen und auf einem frischen Geschirrtuch abtropfen lassen. Das Frittieröl auf 200 °C erhitzen und die Nudeln in wenigen Sekunden knusprig frittieren, sie sollten dabei nicht braun werden. Die fertigen Nudeln auf die Servierschalen verteilen.

Die Karottenscheiben mit dem Sonnenblumenöl in einem Wok kurz pfannenrühren, dann die Blumenkohlröschen dazugeben und 1 Minute pfannenrühren. Danach die Garnelen und die Bakso zugeben. Pfannenrühren, bis die Garnelen Farbe bekommen.

Mit der Sauce ablöschen, den Pak Choi zufügen, kurz mischen und das Cap Cay Seafood über die Nudeln verteilen. Mit dem Sambal servieren und genießen.

Die Bakso Ikan lassen sich nicht durch Fischstäbchen oder Ähnlichem ersetzen. Man kann sie aber leicht herstellen und portioniert einfrieren.