Aufstrich
Frühstück
Frucht
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Quitten-Apfel-Konfitüre

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.11.2018



Zutaten

für
800 g Quitte(n)
400 g Äpfel
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Korianderpulver
500 g Gelierzucker 2:1
1 Msp. Zimtpulver
400 ml Apfelsaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Quitten und Äpfel waschen und schälen. Das Kerngehäuse entfernen, dabei bei den Quitten auch die harten Teile unter dem Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.

Beides mit dem Apfelsaft in einen Topf geben, mit wenig Temperatur köcheln lassen, bis das Obst weich ist. Evtl. noch etwas Apfelsaft zugeben, damit es nicht anbrennt. Fruchtmasse pürieren.

Koriander, Zimt, Vanillezucker und Gelierzucker zugeben und alles gut vermischen.

Unter Rühren aufkochen und 3 - 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Vom Herd nehmen. Heiß in gut gespülte Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Energiekraut

Hallo trekneb, ich habe heute Deine Quitten-Apfel-Konfitüre gekocht. Die Gewürze habe ich durch einen guten Teelöffel Wintergewürz von Lebensbaum ersetzt. Die Konfitüre ist köstlich!!! Mein Partner meinte nach der Verkostung, dass sie bestimmt auch zu Reibekuchen schmeckt. Das werden wir mal testen. Ich wollte Deinem Rezept auch Sterne geben. Ging aber leider nicht. Der Bewerten-Button lässt sich nicht anklicken. :-( Dann gebe ich Dir halt auf diesem Wege ein "Sehr gut", Danke für dieses Rezept. Gruß Energiekraut

05.10.2019 20:14
Antworten