Beilage
Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Snack
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchiniküchlein mit Maismehl

vegane, glutenfreie, histaminarme Gemüsebratlinge/Puffer

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.12.2018



Zutaten

für
2 Zucchini
100 g Leinsamen, geschrotet
250 ml Wasser
200 g Maismehl
3 EL Öl, z. B. Olivenöl
1 Prise(n) Salz
n. B. Kräuter, frisch oder getrocknet, z. B. Basilikum, Oregano
Haferflocken, nach Belieben
Öl zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die geschroteten Leinsamen mindestens 10 Minuten in Wasser quellen lassen.

Die Zucchini grob raspeln und mit dem Maismehl vermengen. Dann die Leinsamen-Wasser-Mischung, das Öl und Salz zufügen und vermengen. Es sollte eine gut formbare Masse entstehen. Wenn man sie noch ca. 10 Minuten ruhen lässt, lässt sie sich noch einfacher formen. Wer die Küchlein gerne etwas bissfester mag, kann auch noch einige EL Haferflocken zufügen. Nach Belieben würzen, zu ca. 0,5 cm dicken Küchlein formen.

Bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne ca. 10 Minuten pro Seite ausbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.