Dinkel-Haferbrötchen


Rezept speichern  Speichern

einfach, ergibt 10 Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.12.2018 200 kcal



Zutaten

für
500 g Dinkelvollkornmehl
10 g Steinsalz
1 Beutel Trockenhefe
320 ml Wasser, lauwarm
100 g Sahnejoghurt, natur
50 g Haferflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Alle Zutaten mit dem Knethaken drei Minuten kneten, eine Stunde abgedeckt gehen lassen.

Dann nochmal verkneten und 10 kleine Portionen auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Der Teig klebt etwas. Das ist normal, man kann noch etwas Mehl dazugeben. Mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmal mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Nun in den kalten Ofen schieben, auf 175 °C Umluft stellen und 25 - 30 Minuten backen.

200 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Noch eine Anmerkung....ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich Dinkelmehl 630 genommen habe...deshalb sind sie auch so hell.....würde ich auch wieder nehmen das nächste Mal

05.09.2019 15:02
Antworten
schaech001

Hallo, zum Glück habe ich die Kommentare gelesen...die Brötchen kamen in den KALTEN Backofen, sind wunderbar fluffig, wenn auch etwas zu hell...sehr lecker und eine feine Kruste. Liebe Grüße Christine

05.09.2019 14:56
Antworten
44866

Liebe Arlenja! Ich habe die Brötchen genau nach Rezept gemacht und als Kugeln in den kalten Ofen geschoben - trotzdem haben sie sich auf dem Blech breit gemacht. Aber - meinen Geschmack haben sie genau getroffen. LG, 44866

11.08.2019 14:37
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auch deine Brötchen gebacken. Dafür habe ich Frischhefe genommen und 30 g weniger Wasser. Nach dem Formen habe ich die Brötchen flach gedrückt, wahrscheinlich zu flach, denn die Form haben sie dann behalten ;-). Leider sehe ich erst jetzt, dass die Brötchen in den "kalten" Ofen geschoben werden sollen. Sorry, das hatte ich überlesen. Geschmacklich sind die Brötchen jedenfalls sehr gut. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

11.08.2019 09:26
Antworten
Eistee

Hallo, ich habe dein Rezept ausprobiert! Mir sind die Brötchen total zerlaufen, trotz vernünftigem Schleifen. Der Teig hatte zu viel Flüssigkeit. Ich hatte eher Fladenbrötchen. Geschmacklich waren sie gut. Vielen Dank für das Rezept!

10.08.2019 13:14
Antworten