Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.12.2018
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 66 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.08.2006
4.124 Beiträge (ø0,91/Tag)

Zutaten

1 EL Olivenöl
500 g Brokkoli
Karotte(n)
Knoblauchzehe(n)
50 g Kerne (Sonnenblumen-, Kürbis und/oder Pinienkerne), nach Geschmack auch mehr
2 EL Kräuter, italienische, TK
1 EL Parmesan, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Brokkoli waschen, in mundgerechte Röschen teilen, die Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Beides in Olivenöl bei mittlerer Hitze etwa 10 min. garen.

Je nachdem wie knackig man das Gemüse mag, kann die Garzeit variieren - im Zweifel kann man das Gemüse mit einem Messerchen "anpieken" oder einfach ein Stückchen probieren.

Wenn das Gemüse fast gar ist, den in dünne Scheiben geschnittenen Knoblauch, die Kerne und die Kräuter dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und beim Servieren mit Parmesan bestreuen.

Als alleinstehendes Gericht ist es für eine Person recht üppig. Für 2 Personen ist es eine gute Beilage und passt z. B. zu kurzgegartem Fleisch und Fisch.

Tipp: Wer es cremiger mag, kann kurz vor Ende der Garzeit etwas Crème fraîche oder einen Schuss Sahne und Gemüsebrühe zugeben.