Backen
Herbst
Kekse
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pumpkin Spice Cookies

Kürbisplätzchen, Spitzbuben mit Kürbismarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 04.12.2018



Zutaten

für
250 g Mehl
150 g Butter, kalte
1 Eigelb
80 g Zucker, braun
2 TL Gewürzmischung (Pumpkin Spice)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
120 g Konfitüre (Kürbiskonfitüre), möglichst selbst gemachte
n. B. Puderzucker und Zimt zum Bestäuben

Für die Gewürzmischung:

4 Teil/e Zimtpulver
1 Teil/e Muskat
1 Teil/e Nelkenpulver
1 Teil/e Ingwerpulver
1 Teil/e Pimentpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus Mehl, der kalten Butter, Eigelb, Zucker, Pumpkin Spice, Vanillezucker und Salz einen Teig kneten und in Folie gewickelt etwa 30 Minuten kaltstellen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder Umluft 160 °C vorheizen.

Den Teig dünn ausrollen, Spitzbuben ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Am besten klappt es mit den Spitzbuben, wenn man zunächst nur die großen Kekse aussticht und diese auf das Backblech legt. Erst jetzt werden aus der Hälfte der Kekse die kleineren Motive ausgestochen - so verzieht sich nichts.

Die Kekse im heißen Backofen etwa 10 - 15 Minuten goldgelb backen und anschließend abkühlen lassen.

Zimt und Puderzucker vermischen und damit die Kekse mit Loch bestreuen. Je etwa 1 TL Kürbismarmelade auf den anderen Keksen verteilen, dann die bestäubten Kekse drauf setzen und etwas andrücken.

Das Rezept reicht für etwa 10 große Kekse.

Pumpkin Spice ist hier ja leider nicht überall erhältlich, lässt sich aber ganz einfach selbst herstellen. Dafür die Zutaten für die Gewürzmischung gut vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.