Vegetarisch
Vegan
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Sommer
gekocht

Veganer Gemüsebullar-Eintopf

Abgegebene Bewertungen: (0)

reichhaltig und lecker

30 min. normal 04.12.2018
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

½ Beutel Klößchen(Gemüsebullar), vegane
1 Becher Hafersahne (Hafercreme Cuisine)oder anderer veganer Sahneersatz
1 Bund Petersilie
2 EL Flüssigwürze(Sojawürze)
1 EL Bärlauch, getrocknet
2 EL Mehl
250 g Erbsen, TK
250 g Möhre(n)
100 g Champignons
1 EL Zitronensaft
1 EL Zucker, braun
1 Pck. Suppengrün
1 EL Salz
1 TL Pfeffer
1 EL Öl zum Braten
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Bockshornkleesamen
1 EL Paprikapulver


Zubereitung

Das Suppengrün schälen und in einen Topf mit 2 Liter Wasser eine halbe Stunde kochen.

In der Zwischenzeit die Erbsen und die veganen Gemüsebullar antauen, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden, die Champignons putzen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.

Eine Pfanne mit dem Öl erhitzen, die Möhren dazugeben und 5 Minuten braten, danach die Champignons, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und weitere 5 Minuten braten.

Nach dem Kochen der Gemüsebrühe das Gemüse entfernen und die Erbsen sowie das angebratene Gemüse dazugeben.

Die Pfanne, wenn nötig, auswischen und ein bisschen Öl dazugeben. Wieder erhitzen, die Gemüsebullar erst scharf darin anbraten und dann bei wenig Hitze weitere 5 Minuten braten. Nach 5 Minuten 5 EL von der Gemüsebrühe und den Zucker dazugeben und braten, bis die Brühe zu einer Sauce geworden ist, danach in den Topf geben.

Den Topfinhalt aufkochen und die restlichen Zutaten, bis auf die Petersilie, dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie schneiden und als Garnitur verwenden.

Dazu passen Kartoffeln, Reis oder Hirse.

Alternativ kann man auch andere vegane Bällchen nehmen, z. B. aus Weizeneiweiß.

Verfasser




Kommentare