Deutschland
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet mit Spätzle

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.12.2018



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
4 Zwiebel(n)
2 Karotte(n)
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
n. B. Saucenbinder
500 g Spätzle
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In der Zwischenzeit das Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten scharf anbraten.

Die Möhren schälen und in ca. drei Stücke schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls schälen. Die Zwiebeln und Karotten mit dem Fleisch in einen Bräter geben. Die Gemüsebrühe in den Bräter geben. Ein Lorbeerblatt hineingeben, den Deckel aufsetzen und in den Ofen stellen. Für ca. zwei Stunden im Ofen belassen, dabei das Fleisch zwei- bis dreimal wenden, evtl. etwas Brühe nachgießen.

Nach zwei Stunden den Bräter aus dem Ofen nehmen. Das Fleisch zur Seite legen, das Gemüse und das Lorbeerblatt aus der Brühe nehmen. Evtl. kann noch sieben, um später in der Soße keine Stückchen zu haben.

Das Nudelwasser kurz vor Ende der zwei Stunden schon aufsetzen, sodass die Nudeln kochen können, während die Soße zubereitet wird.

Die Brühe im Bräter auf dem Herd aufkochen. Sahne, Salz und Pfeffer sowie nach Belieben etwas Soßenbinder dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.