Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.12.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 30 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Forellenfilet(s), frisch
  Salz
12  Cornichons
Schalotte(n)
Apfel
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
3 EL Essig
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch vorbereiten. Dafür die Forellenfilets ohne Haut auf Gräten überprüfen, indem man mit dem Finger über die Innenseite streicht. Sollten noch Gräten vorhanden sein, diese mit einer Pinzette entfernen. Die Filets waschen und mit Küchenrolle trocken tupfen. Großzügig salzen und in einer Schale eineinhalb Tage abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Filets aus der Schale nehmen, unter fließend Wasser abwaschen und trocken tupfen. Filets in Streifen schneiden und in eine saubere Schale geben. Cornichons, geschälte Schalotten und Apfel in feine Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten zum Fisch geben. Umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell nochmal einen halben Tag ziehen lassen und mit Weißbrot servieren.

Tipp: Alternativ kann das Rezept auch z. B. mit Dorade zubereitet werden, Hauptsache der Fisch ist sehr frisch.