Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.12.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 37 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.11.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Rinderroulade(n)
250 ml Sojasauce
50 ml Apfelsaft
150 ml Worcestersauce
1/2  Zwiebel(n), ca. 150 g
Knoblauchzehe(n)
1 TL Oregano
10 Tropfen Tabasco
1 EL Tomatenmark
1 TL, gestr. Cayennepfeffer
1 TL Zitronenabrieb
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 6 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rinderrouladen in etwa 3 mm dicke Streifen schneiden.

Die restlichen Zutaten in einen Messbecher geben und mit einem Pürierstab oder in einem Mixer vermengen.

Das Fleisch in einem Gefrierbeutel in der Marinade einlegen und ca. 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Vor dem Trocknen das Fleisch 5 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen.

Zur anschließenden Trockenzeit stehen zwei Techniken zur Wahl:

1. rauchig rustikal:
In einem Smoker ein Häufchen Glut auf ein nasses Stück Buchenholz legen und sicherstellen, dass oberhalb des Fleisches der Rauch entweichen kann. Bitte darauf achten, dass die Temperatur nicht über 70 Grad ansteigt. Das Fleisch etwa 6 Stunden trocknen.

2. würzig herzhaft:
Das Fleisch bei 50 Grad Umluft etwa 5 - 6 Stunden in den Backofen legen und einen Kochlöffel o. ä. in die Tür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Nach dem Trocknen das Fleisch bis zur Hälfte in Backpapier einwickeln und unten zusammenfalten.