Bewertung
(2) Ø2,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.11.2018
gespeichert: 4 (1)*
gedruckt: 73 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.12.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1200 g Hackfleisch, gemischt
1 Kopf Weißkohl
500 g Karotte(n)
100 g Kümmel
Zwiebel(n), rot
Knoblauchzehe(n)
100 g Kräuter nach Wahl
  Salz und Pfeffer
3 Liter Brühe, kräftige
1 Becher Sahne, 200 ml
Ei(er)
200 g Paniermehl oder 1 altbackenes Brötchen
200 ml Wasser

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes das Gemüse putzen und schneiden. Die Karotten in dünne Scheiben, den Kohl in quadratische Stücke von ca. 3 x 3 cm. Die Zwiebeln fein schneiden und in 2 Portionen aufteilen, gleiches gilt für den Knoblauch und die Kräuter.

Dann etwa 2 Liter Wasser mit reichlich Salz und 75 g Kümmel zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, den geschnittenen Weißkohl dazugeben und 5 - 6 Minuten vorkochen. Das Wasser abgießen, den Kohl aber nicht abspülen.

Jetzt das Hackfleisch mit den 3 Eiern, 200 ml Wasser, 200 g Paniermehl - wenn man ein trockenes Brötchen nimmt, muss dieses mit dem Wasser eingeweicht werden - sowie der Hälfte der Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch mischen, bis alles gleichmäßig vermengt ist.

Noch mit Salz und Pfeffer würzen, dann kleine Bällchen formen und kurz scharf anbraten, um Röstaromen zu erzeugen. Wenn das Fleisch gebraten ist, die restlichen Zwiebeln und den Knoblauch in derselben Pfanne anschwitzen. Die Reste der Fleischbällchen nicht aus der Pfanne wischen, dort steckt der ganze Geschmack drin.

Wenn die Zwiebeln glasig sind, kommen die Karotten in die Pfanne. Diese etwa 5 Minuten vorbraten und mit einer Kelle Brühe ablöschen. Jetzt kommen die gebratenen Karotten mit den Zwiebeln und dem Knoblauch, sowie den Hackbällchen mit dem Rest der Brühe, ohne den Kohl in einen großen Topf geben und 30 Min. gar kochen.

Am Ende kommen die Sahne, die restlichen Kräuter/Kümmel und der Kohl dazu und werden noch mal 5 Minuten mitgekocht.