Rosmarin-Sablés mit Kastanienmehl und Algen


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, glutenfrei, einfache Zubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 30.11.2018



Zutaten

für
50 g Kastanienmehl mit Algen
20 g Buchweizenmehl
30 g Reismehl
50 g Butter
1 Ei(er)
20 g Parmesan, gerieben
½ TL Rosmarin, frischer
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Das Kastanienmehl mit dem Buchweizenmehl und dem Reismehl vermengen, die weiche Butter und das Ei hinzugeben und verkneten. Den geriebenen Parmesan, den Rosmarin und die Prise Salz hinzufügen und gut verkneten.

Wer den Keks lieber etwas süßer mag, kann noch etwas Zucker oder Agavendicksaft hinzufügen. Für Pizzaliebhaber kann für eine italienische Note noch ein wenig Oregano hinzugefügt werden.

Den Teig zu einer dicken Rolle formen und in Frischhaltefolie wickeln. Dann den Teig ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Den Teig in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nun die Kekse in ca. 10 - 15 Min. goldbraun backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schoclaude

Ich wollte mit 5 Punkten bewerten, es hat leider nicht geklappt!

02.03.2019 18:44
Antworten
schoclaude

Sehr leckere Knabberei, mit Kastanienmehl und Norialgen gebacken. Da ich Reismehl nicht verwende, habe ich es durch Buchweizenmehl ersetzt.

02.03.2019 18:42
Antworten