Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.11.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 31 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.11.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
5 g Lappentang (Dulse) in Blättern (ganze Algen, keine Flocken!)
Frühlingszwiebel(n) oder 1 Schalotte
Ei(er)
2 EL Milch
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
  Kräuter, optional

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Dulse-Algen kurz unter fließendem Wasser abspülen, mögliche Reste von Muschelschalen entfernen, und in einer kleinen Schale nur so viel Wasser dazugeben, dass die Algen knapp bedeckt sind. 2 Min. einweichen. Mögliches überschüssiges Wasser abgießen und die Algen in große 3 - 4 cm lange Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Ringe schneiden.

Eier und Milch verquirlen, mit einer Prise Salz (Vorsicht, die Algen bringen auch ein bisschen Salz) und Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Kräuter hinzufügen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und darin zuerst die Zwiebeln und dann die Algen 2 Minuten lang leicht anbraten. Die Algen und die Zwiebel zu den Eiern in die Schüssel zurückschütten und verrühren. Niemals umgekehrt, weil das Gemüse im Ei sozusagen gebadet werden soll.

Die Masse in die Pfanne zurückgeben (am besten eine Teflon beschichtete Pfanne verwenden). Auf mittlerer Hitze braten, bis die Masse stockt. Dann das Omelett zusammenklappen und auf einem Toast oder pur genießen.