Vegetarisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Saucen
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Pasta mit Salbei - lecker, schön und vegetarisch

Diese vegetarische Pasta ist einfach und schnell zubereitet. Und auch Fleischliebhaber können sie durch die Erweiterung der Zutaten problemlos ihren geschmacklichen Bedürfnissen anpassen.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.11.2018



Zutaten

für
600 g Hokkaidokürbis(se)
300 g Pasta, z. B. Spirelli
1 Knoblauchzehe(n)
20 g Butter
10 Salbeiblätter, zusätzliche zum Garnieren
100 g Crème fraîche oder Schmand
Salz und Pfeffer
Chiliflocken oder Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 587 kcal
Den gesäuberten Kürbis vierteln und entkernen. Anschließend das Kürbisfleisch würfeln und bei mittlerer Temperatur in ca. 15 Minuten gar kochen. Parallel dazu die Pasta entsprechend der Packungsanweisung al dente kochen.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Nun die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die gehackte Knoblauchzehe und die Salbeiblätter dazugeben und ca. 2 Minuten anbraten. Die Pfanne danach vom Herd nehmen.

Das Kürbisfruchtfleisch abgießen und den Pfanneninhalt - Butter, Knoblauch und Salbei - sowie die Crème fraîche hinzugeben. Jetzt alles mit einem Stabmixer cremig pürieren.

Das Kürbispüree großzügig mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken. Die abgegossenen Nudeln hinzufügen, alles vermischen und dann servieren.

Ein Video zur Zubereitung findet Ihr bei Youtube.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.