Basisrezepte
gekocht
klar
Suppe
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rindfleischsuppe klassisch

wie bei Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.07.2005



Zutaten

für
500 g Rindfleisch, aus der Hüfte
4 Knochen (Rinderknochen)
1 Bund Suppengrün
1 ½ Liter Wasser
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Am Vorabend die Knochen wässern und öfter das Wasser wechseln, damit das Blut aus den Knochen zieht. Am nächsten Tag Knochen, Fleisch, kleingeschnittenes Suppengrün (Karotten, Sellerie, Lauch) mit dem Wasser zum Kochen bringen und für gut 2-3 Stunden köcheln lassen. (Ich nehme immer einen Schnellkochtopf, da reduziert sich die Kochzeit um die Hälfte).
Die Knochen und das Fleisch aus der so entstandenen klaren Brühe herausnehmen und diese mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss feingewiegte Petersilie in die Suppe streuen und eventuell noch einmal mit Pfeffer nachwürzen.
Diese Suppe nehme ich als Basis für Markklößchen-Suppe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, genauso habe ich die Suppe gekocht klassisch ist das richtige Wort zum Rezept, ich bedanke mich für das Rezept. Lg Omaskröte

03.03.2019 19:42
Antworten
Mooreule

Hallo, genauso mache ich meine Rindfleischsuppe auch immer. Und wenn wir sie als Hauptmahlzeit nehmen kommen immer reichlich Tortellini mit Fleischfüllung rein. Foto folgt! Liebe Grüße Mooreule

04.01.2018 18:04
Antworten
Fiammi

Hallo, es geht doch nichts über eine gute klassische Rindfleischsuppe. Ich finde, die Knochen geben erst den richtig guten Geschmack an die Suppe. Ciao Fiammi

09.12.2014 19:36
Antworten
jüsial

Rindfleischsuppe ohne viel Schnickschnack. Sehr gut!

16.12.2011 18:19
Antworten
Jakob-Chefkoch

Moin, habe heute die Rindfleischsuppe gekocht... schnell, einfach - und Einfach lecker!!! In diesem Sinne Jakob

17.07.2011 17:11
Antworten
cookie1205

Hmm lecker Süppchen :o), ich nehme immer gerne noch ein wenig Knoblauch,Zwiebel (halbiert mit Schale gibt eine schöne Farbe) beim Sieden und als Fleisch Beinscheibe.Wenn die Brühe fertig ist kommt noch kleingeschnittenes Suppengemüse wie Sellerie,Möhre,Petersilie und Porree sowie Blumenkohl,Erbsen und diverse.Klösschen dazu.Und natürlich das Fleisch! LG Cookie1205

23.09.2008 14:14
Antworten
Fredi_Frikadelli

Klingt schonmal sehr gut aber ich finde man sollte Eierstich hinzufügen. Also geschlagenes und mit Salz/Pfeffer abgeschmecktes Hühnerei in einer Tasse im Wasserbad erhitzen, in Stückchen schneiden und dazugeben :-)

03.09.2008 03:14
Antworten
hummel70

Habe die Suppe am Wochenende gemacht.Allerdings mit einer Rinderbeinscheibe und 4 Markknochen. Aus den Knochen habe ich vorher das Mark gekratzt.(Für Markklösschen)Gewürzt habe ich mit Instant Rinderbrühe.LG

09.01.2006 13:44
Antworten
uevers

Hallo Ich mache zur Rindfleischsuppe immer Eierstich und Suppennudeln . Gruß Uschi

01.11.2005 09:43
Antworten
momu17

Ich lasse die Knochen weg und nehme Rinderbrust anstelle der Hüfte. Aber in jedem Fall ist es eine leckere Brühe und wirklich ideal für Marklöschensuppe ( außer den Klößchen noch Reis als Suppeneinlage.....lecker ). LG momu17

16.07.2005 16:53
Antworten