Kastanienkuchen


Rezept speichern  Speichern

eignet sich auch für glutenfreie Ernährung

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 09.11.2018



Zutaten

für
500 g Kastanien
250 ml Milch
6 Ei(er), getrennt
250 g Zucker
100 g Butter, weiche
100 g Mandel(n), blanchiert und gemahlen
100 g Zartbitterschokolade
1 Zitrone(n), unbehandelt
50 ml Brandy

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Kastanien kreuzweise mit einem scharfen Messer einritzen und auf einem Backblech 15 - 20 Minuten im Ofen rösten, bis sie aufplatzen. Den Ofen auf 180 °C runterschalten.

Kastanien etwas abkühlen lassen und sauber schälen. Mit der Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und in 15 Minuten auf niedriger Stufe weich kochen. Abgießen, gut abtropfen lassen und dann pürieren.

Währenddessen die Zitrone gründlich waschen und abtrocknen, die Schale abreiben, die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die Schokolade fein reiben.

Die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen, danach die weiche Butter unterrühren. Die abgeriebene Zitronenschale, den Zitronensaft, die geriebenen Mandeln und die ebenfalls geriebene Schokolade, pürierte Kastanien und Brandy mit der Eigelbmischung vermengen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und unterheben.

Eine Springform von 26 cm Durchmesser gut einfetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen, bis bei der Stäbchenprobe ein Zahnstocher sauber rauskommt.

Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.