Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 24 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 EL Olivenöl
100 g Linsen, rote oder gelbe
3/4 TL Salz
Zwiebel(n)
Lorbeerblatt
Knoblauchzehe(n)
1/2 TL Zucker
1 EL Haselnüsse
1/2 TL Kreuzkümmel
  Olivenöl zum Beträufeln
3 Stängel Dill, frisch

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen waschen und dann in 300 ml Wasser mit dem Lorbeerblatt und Salz bei geschlossenem Deckel in ca. 15 - 20 Minuten weich kochen (mittlere Hitze). Damit nichts anbrennt, in den letzten Minuten immer wieder mal umrühren, sodass die Linsen zerfallen und so gut wie keine Flüssigkeit mehr übrig ist. Danach das Lorbeerblatt entfernen.

Der Brei muss eine dicke Konsistenz haben, welche nach dem Abkühlen fester wird. Während der Abkühlphase die Haselnüsse langsam schwenkend rösten. Grob zerstoßen und zu den Linsen geben.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl in der selben heißen Pfanne anbraten und mit Kreuzkümmel und Zucker ein paar Minuten weiter rösten. Die Mischung ebenfalls zu den Linsen geben und zuletzt alles pürieren. Von der Konsistenz muss es sämig sein.

In eine Servierschale geben, glatt streichen und mit fein gehackten roten Zwiebeln und frischem Dill garnieren, Olivenöl darüber träufeln und im Kühlschrank für mehrere Stunden kalt stellen.